Eine fotografische Dokumentation zwischen Königsbrunn und Epfach

Via Claudia bei Erpfting und Ellighofen

Wir überqueren die Autobahn. Danach ist das Befahren der Via Claudia bis kurz vor Erpfting nicht erlaubt. Die Feldwege sind für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Parallel zur Ortsverbindungsstraße nach Erpfting verlaufen zwei Feldwege, der erste unasphaltiert, der zweite asphaltiert.
Nach längerer Geländeerkundung mit Herrn Dr. Huber sind wir zu dem Schluß gekommen, daß der zweite, der asphaltierte Feldweg den Verlauf der Via Claudia darstellen müßte. Dieser Feldewg trifft auf die Ortsverbindungsstraße Erpfting - Waal.
Dort macht die Via Claudia einen deutlichen Knick in östlicher Richtung. Die Via Claudia durchquert den Ort. Allerdings ist sie für uns wegen der Bebauung nicht sichtbar. Im Ortskern von Erpfting, an der Kreuzung Hauptstraße - Ellighofer Straße, steht ein nachgebildeter Meilenstein.
 

Die Via Claudia vor Erpfting

 
B 18, Via Claudia vor Erpfting

Die Via Claudia verläßt Erpfting westlich der Ortsverbindungsstraße nach Ellighoven unter dem „Haldenweg“, der als Feldweg fortgeführt wird und nach ca. 200 m im Feld endet.
Sie läuft nun durch die Felder in spitzem Winkel auf die Ortsverbindungsstraße Erpfting - Ellighofen zu. Im Feld kann man die Dammanlage gut erkennen. ( Bild 19 )
 

Dammanlage westilich der Ortsverbindungsstrasse Erpfting-Ellighofen

 
Bild 19, Dammanlage westlich der Ortsverbindungsstraße                     
             Erpfting - Ellighofen
 
Die Via Claudia trifft ca 200 m vor der Abzweigung nach Mittelstetten auf die Ortsverbindungsstraße nach Ellighofen macht einen deutlichen Knick in westliche Richtung und verläuft unter dieser Straße weiter zum Ortseingang Ellighofen.
 
 
Am Ortseingang Ellighofenmacht die Ortsverbindungsstraße einen 90°- Knick in Richtung Westen. Wir folgen dieser Straße nicht, sondern fahren geradeaus weiter in die Wiesbachstraße. Sie zeichnet in etwa den Verlauf der Via Claudia, parallel zu einem kleinen Bach ( „Wiesbach“ ). Die Straße ist mit dem Verkehrsschild „Anlieger frei“ gekennzeichnet.
 

Wiesbachstrasse in Ellighofen

 
Bild 20, Wiesbachstraße in Ellighofen
 
 
Karte 4, Topographische Karte, L 8130, Schongau
Wir erreichen den Heuweg am östlichen Ausgang von Ellighofen, an dem nach wenigen Metern ein nachgebildeter Meilenstein steht. Der Lauf der Via Claudia muß parallel zum Wiesbach weitergedacht werden.
 

Nachgebildeter römischer Meilenstein in Ellighofen

 
Bild 21, nachgebildeter Meilenstein in Ellighofen
 
Um wieder auf die Via Claudia zu gelangen, müssen wir in die Straße einbiegen, die auf Bild 21 im Hintergrund zu sehen ist. Diese Straße wird ein kleines Stück weiter zu einem Feldweg und überquert den Wiesbach. Jenseits des Wiesbaches entspricht der Verlauf des Feldwegs wieder dem der Via Claudia.

zurückUnterdießenCafe Lechblickweiter

©  1996-2009