Eine fotografische Dokumentation zwischen Königsbrunn und Epfach

Vorwort 1996-2006

Die fotografische Dokumentation der Via Claudia Augusta zwischen Königsbrunn und Epfach war das Thema meiner Facharbeit zum Abschluss des Leistungskurses Latein im Rahmen meiner Abiturprüfung 1996 am Rudolf-Diesel-Gymnasium in Augsburg.

Die theoretische Arbeit an diesem Dokument sowie die hochinteressante Suche und fotografische Dokumentation der Via Claudia Augusta im freien Feld haben meine Zeit ein halbes Jahr in Anspruch genommen.

SchildHeute, zehn Jahre später, habe ich mich noch einmal auf Spurensuche begeben, um die Aktualität der Informationen sowie des Bildmaterials meiner Facharbeit zu überprüfen.

Dabei musste ich feststellen, dass es Dank der großartigen Arbeit von Gemeinden, Heimat- und Denkmalpflegern heute deutlich einfacher ist, den Verlauf der Via Claudia Augusta zu finden und ihm zu folgen. Vielerorts wurden Schilder angebracht, die ihren Verlauf kennzeichnen und die Begehung bzw. Befahrung für Wanderer und Radfahrer erleichtern.

Anlässlich und nach der 2000 Jahr Feier der Stadt Augsburg 1985 wurden vielerorts Meilensteine und Bänke entlang der Römerstrasse aufgestellt, die 1996 von frisch gepflanzten Bäumen und Sträuchern sowie frisch verlegten Natursteinen gesäumt wurden.

2006 sind diese frischen Pflanzungen zu beachtlichen Bäumen und dichtem Buschwerk herangewachsen, außerdem wachsen auch die Gemeinden durch Neubaugebiete weiter zusammen.

Der Verlauf der Via Claudia hat sich verständlicherweise in den letzten 10 Jahren nicht verändert und da sehr auf die Erhaltung dieses Kulturguts geachtet wird, sind die Abbildungen, die damals entstanden sind, abgesehen von den wachstumsbedingten Veränderungen weiterhin aktuell.

Dennoch habe ich die Veränderungen von 1996 bis 2006 fotografisch dokumentiert und füge die besonderen ihrer Art sowie neue Bilder in das Originaldokument ein.

Ich plane auch weiterführende Inhalte auf dieser Seite einzufügen. Hierbei kann ich Sie zur Mitarbeit natürlich nur herzlich einladen.

Sollten Sie Bildmaterial, interessante Informationen zur Via Claudia in Ihrer Gemeinde oder zum römischen Strassenbau allgemein haben, so zögern Sie bitte nicht, mich unter folgender E-Mail-Adresse zu kontaktieren:


©  1996-2009